Freiländer Alm und Gfällkogel

Derzeit erleben wir ja einen richtigen Winter mit ordentlich Schnee auf den Almen, leider. Wenn es nach mir ginge, könnten die Wiesen schon schneefrei sein und die Sonne bei 10 Grad lachen – man kann eben nicht alles haben.

Diesen Samstag fuhr ich ein weiteres Mal zur Rehbockhütte auf der steirischen Seite der Hebalm. Hier liegt momentan gut 1 Meter Schnee und ich war mir nicht sicher, wie weit ich heute kommen würde. Ich spazierte bis zur Freiländer Hütte, wo der Weg auch geräumt ist und zweigte dort Richtung Freiländer Alm ab, mit dem Ziel bis zum Gfällkogel oder ev. bis zum Großofen in Modriach zu gehen.

Was in der schneelosen Zeit lediglich ein längerer Spaziergang ist, entwickelte sich heute zu einem anstrengenden Gestapfe. Da noch niemand gespurt hatte, zog ich die erste Spur mit meinen Schneeschuhen und versank bei jedem Schritt 20-30cm im weichen Pulverschnee.

Laut Wetterbericht hätte es heute auch aufreißen sollen und die Sonne herauskommen – mir blieb allerdings die grau-diffuse Wolkenschicht erhalten und wollte keinen Sonnenstrahl hindurchlassen. Durch die anstrengende Spurtätigkeit musste ich auch öfters Pausen machen und mich auch einmal befreien als ich neben einem kleinen Bäumchen bis weit über die Hüfte eingesunken bin. Gut, wenn man Handschuhe dabeihat!

Jedenfalls habe ich es nicht bis zum Gfällkogel geschafft, da ich rechtzeitig zu Kaffee und Kuchen bei den Großeltern sein wollte, aber für Nachwanderer ist der Großteil des Weges jetzt wenigstens gespurt 😉

Die Freiländer Hütte hat übrigens geöffnet und als ich zurückkam, habe ich den Schweinsbraten aus dem Holzofen bereits gerochen – also wenn er nur halb so gut schmeckt wie er riecht, solltet ihr euch das nicht entgehen lassen. Ich hatte mein Geld leider im Auto gelassen und musste an meinen gefrorenen Müsliriegeln knabbern.


Erweiterte Infos:

Start: Rehbockhütte (1374m Seehöhe)
Ziel: Gfällkogel bzw. Großofen (1527m bzw. 1473m Seehöhe)
Gehzeit: 2,5h (min. 1m Schnee, unverspurt, Hinweg = Rückweg)
Routeninfo auf alpenvereinaktiv.com: Schneeschuhtour Großofen

4 Kommentare Gib deinen ab

  1. Tolle Bilder! Es ist dir echt gelungen, die Stimmung einzufangen. 👍

    Gefällt 1 Person

    1. Die Kontraste sind auch toll!

      Gefällt mir

    2. Danke! War etwas farblos das Ganze, aber zum Glück schaut ja der Frühling schon um die Ecke 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Farblos? Mmh, ich finde, das hat seine ganz eigene Stimmung. Ich könnte es aber auch so schön finden, weil es hier in Frankfurt nie richtig schneit. 😉 Mit g‘scheitem Schnee ist der Winter doch auszuhalten. 😊

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.